Portal für Glückwünsche zur Hochzeit

Was soll man als Hochzeitsgast anziehen?

Bei großen Anlässen wie Hochzeiten oder Trauerfeiern, ist es oftmals nicht leicht zu wissen, wie man sich am besten verhalten sollte. Schließlich ist die komplette Verwandtschaft dabei und man will nicht für zündigen Gesprächsstoff sorgen, indem man sich unangemessen verhält. Bei Trauerfeiern ist es schwierig den Angehörigen ihr Mitleid zu bekunden, wenn man den Verstorbenen nicht besonders gut kannte. Gerne möchte man jedoch Trösten und seine Anteilnahme aufrichtig mitteilen. TrauerKarten-Druck.com bietet die Möglichkeit Trauerkarten und Beileidsbekundungen zu erstellen. Oft müssen es aber nicht traurige Anlässe sein, um für Verunsicherung zu sorgen. Was, zum Beispiel, sollte man bei einer Hochzeit tragen, ohne dabei ins Fettnäpfchen zu treten?

Trauerkarten

Welche Kleidung anziehen?

Ein langes oder doch lieber ein kurzes Kleid? Oder vielleicht ein Hosenanzug? Und welche Farbe ist dabei in Ordnung, welche hingegen tabu? Es ist nicht unbedingt leicht sich auf eine Hochzeit vorzubereiten. Schließlich möchte man gut aussehen, die Braut jedoch nicht in den Schatten stellen. Diese sollte an ihrem großen Tag die Gelegenheit haben Hingucker und Mittelpunkt ihrer eigenen Hochzeit zu sein.

Tipps für Unentschlossene

Zunächst hilft es einen Blick auf die Einladung zu werfen. Oftmals wird auf dieser der Dresscode des Abends vorgegeben. Falls die Einladung darüber nichts aussagen sollte, gibt es auch die Möglichkeit das Brautpaar zu kontaktieren und nachzufragen.

Die traditionelle Hochzeitsfarbe, ist für Gäste tabu. Wer zur Hochzeit eines Freundes oder Verwandten in Weiß erscheint, bricht bereits eine der wichtigsten Regel für Hochzeiten. Auch von Cremetönen sollte man besser die Finger lassen, denn immer mehr Bräute greifen zu diesen Farben. Als klassische Farbe die fast immer und überall funktioniert gilt Schwarz. Bei einer Hochzeitfeier löst Schwarz jedoch eher schlechte Gefühle aus, denn sie ist die Farbe der Trauer und wir deswegen nicht gerne gesehen. Falls man auf eine dunkle Farbe nicht verzichten möchte, kann man auch zu Blau- oder Grautönen greifen.

Vorsicht bei der Farbwahl

Bunte Farben sind in Ordnung, solange man wieder darauf achtet, nicht allzu sehr aufzufallen. Die Braut ist und bleibt im Mittelpunkt des Geschehens. Männer haben zwar nicht so eine große Auswahl wie Frauen, was ihre Kleidung angeht, sollten sich jedoch auch bemühen angemessen aufzutreten. Ein Anzug ist immer der Klassiker mit dem man nichts falsch machen kann. Hose und Jackett sollten die gleiche Farbe haben. Ein schlichtes Freizeithemd fällt negativ auf und trägt nicht gerade zu einer guten Stimmung bei.

Auch wenn man gerne im Mittelpunkt steht und es schwer fällt sich nicht in Szene zu setzten, sollten Sie an diesem Tag an das Brautpaar denken. Schließlich würden Sie bei der eigenen Hochzeit auch nicht wollen, dass Sie jemand in den Schatten stellt. Das Wichtigste ist aber: Haben Sie Spaß somit sorgen Sie für eine Hochzeit die positiv in Erinnerung bleibt.

Fazit

Die Farbwahl bei der Hochzeitsgarderobe ist nicht ganz unwichtig. Achten Sie bei der Auswahl auf dezente Farben, denn eine Hochzeitsfeier ist stets die Feier des Brautpaares. Gäste sollen auf jeden Fall bei dem Geschehen teilhaben, allerdings sollten sich diese modetechnisch im Hintergrund halten.

Noch keine Bewertungen vorhanden