Portal für Glückwünsche zur Hochzeit

Ringe für den schönsten Tag im Leben

Wer erinnert sich nicht gerne zurück an den Moment, als er den Ring seines Liebsten an den Finger bekam. Das Gefühl war so erhebend und freudig zugleich, dass man es für immer im Herzen tragen möchte. Wenn Mann und Frau beschließen für den Rest ihres Lebens den gemeinsamen Weg einzuschlagen, so wird diese Entscheidung meistens durch einen Ring vergoldet. Ringe gibt es in vielen Ausführungen und Qualitäten. Da fällt es dem verliebten Paar oft nicht leicht, den richtigen Ring zu finden.

„Möge unsere Liebe so endlos sein, wie der Ring, der uns beide verbindet!“

Welcher Ring darf es denn sein?

Ring ist nicht gleich Ring. Wirft man einen Blick in die Schaufenster, so wird man oft von der Auswahl erschlagen. Ringe unterscheiden sich nicht nur in ihrer Ausführung, sondern auch in dem Material und nicht zuletzt im Preis. Da bietet es sich an, auch online einige Angebote einzuholen und die Modelle zu vergleichen. Was die Modelle angeht, so gibt es den klassischen Verlobungs- und Trauring, der vom Äußeren her eher schlicht gehalten ist. Gewöhnlich trägt die Frau den Trauring mit einem eingefassten Edelstein. Es ist jedoch keine Pflicht, diesen Stein in den Ring einfassen zu lassen. Da die Herrenringe ohne Edelstein zu erwerben sind, kann auch die künftige Braut auf den Edelstein verzichten, wenn sie diesen nicht möchte.

Wer die Qual hat, hat die Wahl

Neben den Klassikern unter den Ringen gibt es auch ausgefallene oder moderne Modelle. In die aktuelle Entwicklungen eingeflossen sind. Dazu gehören unter anderem der Schliff oder das Muster des Ringes und die Oberfläche, welche mattiert oder poliert sein kann. Ausgefallen wirken zweifarbige Ringe, welche zudem zu Silber und Goldschmuck gleichermaßen getragen werden können. Auf der andern Seite wirken diese zweifarbigen Trau- und Verlobungsringe nicht wie typische Trauringe bzw. Verlobungsringe, sondern passen sich dem getragenen Schmuck bestens an.

Macht der Preis den Unterschied?

Wer beim Kauf seiner Ringe nicht auf das preisliche Detail achten muss, kann sich glücklich schätzen, aus dem Vollen schöpfen zu können. Besonders teure Ringe gibt es aus Platin. Diese können preislich bis zu 2.500,- € liegen. Wer etwas Günstigeres sucht, muss auf ein anderes Edelmetall zurückgreifen. Aber auch günstigere Modelle müssen geschmacklich nicht den Teuren in nichts nachstehen. Denn auch hier kann das Design dementsprechend gewählt werden, dass auch bei ihrem Anblick das Herz des Brautpaares höher schlägt. Wer eher zu den weißen Metallen tendiert, für Ihn stellen speziell Modelle aus Weißgold eine Alternative zu Platin dar. Weißgold ist zudem eine echte Alternative zu Silber, da es sich dem Silberschmuck bestens anpasst, wenn dieser im Alltag getragen wird.

Fazit

Es gibt eine Vielzahl von Ringen. Mit Sicherheit findet jedes Brautpaar den richtigen Ring. Die preisliche Spanne bei der Auswahl an Trauringen ist zudem relativ groß. Je nach Art und Beschaffenheit kann das angehende Brautpaar den Ring fürs Leben bei dem Juwelier seines Vertrauens finden.

Bildquelle: The Jeweller

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)