Portal für Glückwünsche zur Hochzeit

Perfekte Einladungskarten DIY

Die Vorbereitungen für die Hochzeit sind geprägt von Terminen, die eingehalten werden müssen. Eigentlich soll es der schönste Tag im Leben eines Paares werden, doch viele Paare stellen schnell fest, dass der Aufwand einfach nur sehr groß ist. Dabei gibt es Möglichkeiten, diesen gering zu halten. Viele Termine auf der Liste der Hochzeitsvorbereitungen lassen sich deutlich verringern.

Hochzeitseinladungen DIY

Stress oder Nebenbeschäftigung?
Die Hochzeitsvorbereitungen beginnen schon bei den Einladungskarten für die Hochzeit. Die Ansprüche an sich selbst sind hoch, oft entscheiden sich Paare dafür, die Karten komplett selbst zu basteln. Das ist natürlich eine tolle Sache, allerdings frisst das auch wirklich viel Zeit, vor allem dann, wenn die Gästeliste lang ist und man auch nicht unbedingt mit so viel Talent gesegnet ist, dass die Bastelei einfach von der Hand geht.

Wie Einladungskarten gestalten?
Einladungskarten können auf verschiedene Weise erstellt werden. Natürlich lockt der heimische PC dazu, selber eine Einladung auszudrucken, doch wenn die Phantasie vom eigenen Know How am PC beschränkt wird und auch die Mittel nicht zur Verfügung stehen, die benötigt werden, um professionelle Karten zu erstellen, kann man sich auch online Abhilfe schaffen. Eine Alternative ist es die Karten online zu erstellen und dann mit weiteren tollen Designs hier auch drucken zu lassen. Das mag lieblos klingen, tatsächlich gibt es für das Design heute aber so viele Möglichkeiten, dass die Karten einen ganz individuellen Charme haben und Sie Ihre persönlichen Wünsche durchaus gut umsetzen können.

Marke – DIY
Doch wer etwas mehr Charme in die Karte legen möchte, der kann sich durchaus dazu entschließen, die Einladungskarten aus Buntpapier selber zu basteln. Ich Fachhandel gibt es dazu viele Anregungen und Ideen, aber auch etliches Bastelmaterial, dass keine Wünsche offen lässt, gibt es vor Ort. Wem das Beschriften zu anstrengend ist, der kann die am PC ausgedruckten Worte auch in die gebastelte Karte heften. Doch, um eine Karte zu basteln, bedarf es natürlich viel Zeit. Aber wer diese hat, kann sich durchaus überlegen, selber Hand anzulegen.

Hochzeitseinladung

Schnell erledigt – die Einladungskarten für die Hochzeit
Zeit ist etwas, das bei den Vorbereitungen für die Hochzeit eher Mangelware ist. Doch bevor es zum Standesamt geht, sollte man sich diese Zeit nehmen. Die Erstellung der Einladungen im Internet bildet daher eine tolle Grundlage, um Zeit zu sparen und dennoch nicht auch hochwertige Karten verzichten zu müssen. Die Druckverfahren sind inzwischen so gut, dass die Fotos und auch das Design der Karten besonders ansprechend aussehen. Als Paar braucht man eigentlich einfach nur die Gestaltung in die Hand nehmen und das geht relativ gut. Sie wählen im ersten Schritt erst einmal den Schnitt der Karte aus und entscheiden sich für Farbe sowie Design. Anschließend kann damit begonnen werden, den Einladungstext und auch das Foto auf der Karte und im Innenbereich anzuordnen.

Das klingt schwierig, ist es aber gar nicht, sondern geht wirklich schnell. Kleine Anpassungen können immer vorgenommen werden, wenn es dann doch nicht so aussieht wie gewünscht. Ist alles fertig, bekommt man noch einmal einen Überblick über die Karte, wie sie nun aussieht. Wenn alles passt, dann kann sie in den Druck gegeben werden. Der Druck selbst nimmt meist nur wenige Tage in Anspruch. Das hat den Vorteil, dass die Karten dann schnell verschickt werden können. Tipp: Wer im Innenbereich noch ein wenig Platz lässt, der kann persönliche Worte handschriftlich eintragen oder einfach selbst unterschreiben, das kommt immer gut bei den Gästen an.

Quelle Fotos: pixabay.com

Noch keine Bewertungen vorhanden