Portal für Glückwünsche zur Hochzeit

36. Hochzeitstag - Smaragdhochzeit

Der 36. Hochzeitstag ist ein hochgestecktes Ziel für junge Paare. Denn in einer Gesellschaft, wie die heutiger Tage, ist es für Eheleute nicht immer ganz einfach, ein geordnetes Liebes- und Alltagsleben zu führen. Viele Probleme und Schwierigkeiten stellen beide Partner oft auf harte Proben und reizen oft die Schmerzgrenze zwischen Liebe und Hass weit aus. Doch wenn ein Paar, auch nach 36 Jahren Ehe, eine stabile und funktionierende Ehe führen kann, ist dies ein Schatz von unglaublicher Wichtigkeit. 36 Jahre neben dem gleichen Menschen aufzuwachen, mit ihm sein Leben teilen, mit ihm Zeit verbringen und mit ihm gemeinsam die kleinen und großen Wellen von Problemen zu bewältigen, das alles drückt eine riesige Fürsorge aus und verleiht Paaren eine wahrhaftige Stärke.

Vielleicht darum und gerade deswegen, wird der 36. Hochzeitstag auch als die "Smaragdhochzeit" bezeichnet. Schenkt man der Geschichte vergangener Tage glauben, so soll ein französischer Juwelier einmal diesen Hochzeitstag als "die Smaragdhochzeit" festgelegt haben. Welche Ausmaße diese Betitelung haben könnte, war ihm wohl damals nicht bewusst, denn bis in heutiger Zeit werden Frauen von ihren Männern am 36. Hochzeitstag mit einem Smaragd überrascht. So entstand eine, wohl eher unbeabsichtigte, tüchtige Geschäftsidee und eine neue Marklücke war entdeckt und effizient genutzt worden. Doch warum heist dieses Jubiläum "Smaragdhochzeit"? Ein Smaragd ist ein Edelstein grünlicher Natur und dient, dank seiner Stärke, als nationales Symbol der Stabilität in einer Ehe. Ein so wertvoller Stein spiegelt die wertvolle Zweisamkeit und die euphorische Liebe zwischen zwei Eheleuten.

Es wird zum Ausdruck gebracht, dass es nach 36 Jahren eine immer noch bestehende Liebe gibt und dass diese noch lange nicht ausgeschöpft worden ist. Ehepaare bilden nach einer so langen gemeinsamen Lebenszeit quasi eine Einheit und können zusammen oft Krisen bewältigen; und zwar so, dass Beide zufrieden sein können. Äußere Einwirken haben oft keine Chancen die liebevolle Beziehung zu brechen oder zu stören. Ein fester Verbund gestrickt aus der Zuneigung zueinander und dem respektvollem und engagierten Umgang. Jedoch gibt es auch noch weitere unbekanntere Namensgebungen für den 36. Hochzeitstag: Mondhochzeit oder Musselinhochzeit sind im Volkes Mund weniger bekannt als Smaragdhochzeit, da sie keine besondere Symbolik für Ehepaare aufweisen.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3.8 (6 Bewertungen)