Portal für Glückwünsche zur Hochzeit

25. Hochzeitstag - Silberhochzeit

Am 25. Hochzeitstag besteht die Ehe bereits ein Vierteljahrhundert. An diesem Tag wird alles in Silber geschmückt, daher wird der 25. Hochzeitstag auch "Silberhochzeit" genannt. Durch den Silberschmuck soll erreicht werden, dass die Ehe auch weiterhin bestehen bleibt. Für viele Ehepaare spielt der 25. Hochzeitstag, die so genannte Silberhochzeit, eine ganz besondere Rolle in ihrem Eheleben und soll groß mit den Verwandten, Freunden und den eventuell gemeinsamen Kindern gefeiert werden. Der 25. Hochzeitstag ist deswegen für viele Paare so ein besonderer Tag, weil es heutzutage gar nicht mehr selbstverständlich ist, dass ein

Paar so lange verheiratet ist. Sehr viele Ehen scheitern schon lange vor der Silberhochzeit. In 25 gemeinsamen Jahren hat das Ehepaar viele Hürden nehmen müssen und es gab sicherlich Momente, in denen die Ehe auf eine harte Probe gestellt wurde. Den 25. Hochzeitstag gehen viele Ehepaare völlig unterschiedlich an: die einen fahren ein zweites Mal in die Flitterwochen, die anderen feiern ganz gemütlich im kleinen Kreis, wiederum andere wollen ihr Glück mit allen teilen und richten eine große Feier aus. Hat das Ehepaar sich zu einer Feier entschieden, dann stehen die meisten Gäste vor dem Problem, etwas an das silberne Paar verschenken zu wollen. Ein Geschenk stellt nach 25 gemeinsamen Ehejahren ein Problem dar, da sich das Paar wahrscheinlich die meisten gemeinsamen Wünsche längst erfüllt hat. Viele der Gäste entscheiden sich daher dem glücklichen silbernen Paar ein Geldgeschenk zu machen. So wissen sie sicher, dass sie nichts falsch machen.

Am 25. Hochzeitstag blickt das Ehepaar gemeinsam mit den Gästen zurück auf die gemeinsamen vergangenen 25 Ehejahre und blickt sogleich in eine gemeinsame Zukunft. Hat sich das Ehepaar zum 25. Hochzeitstag zu einer großen Feier entschieden, dann werden von einigen Gästen meist einige Spiele organisiert, in denen selbstverständlich das silberne Paar die Hauptrolle spielt. Genau wie am Tag der Eheschließung darf das Übereinstimmungsspiel, bei welchem das Ehepaar Rücken an Rücken sitzt und Fragen beantworten muss, natürlich nicht fehlen. Hierbei wird dann festgestellt, wie gut das Paar wirklich kennt.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)